Dorfgemeinschaft Dreisel

Besucherzähler

Heute0
Gestern39
Woche39
Monat822
Insgesamt106300

Immerhin 15 Dreiseler Bürger*innen fanden sich am 21. Juli am Dorfbrunnen ein, um mit der Bürgermeisterin Alexandra Gauss und dem Beigeordneten Thomas Becher über Wünsche oder Probleme im Dorf zu diskutieren. Es entwickelte sich schnell eine lebhafte Diskussion u.a. über Fragen des Auto- und Radverkehrs und des Naturschutzes, ein Dorfhaus oder die Situation der Kinder und Jugendlichen in Dreisel. Bezüglich der Sperrung des Siegweges deutet sich, so die Bürgermeisterin etwas nebulös-optimistisch, eine dauerhafte Lösung an.

Neben der souveränen Leitung durch Volkmar Iwertowski gefiel auch das generell freundliche Gesprächsklima sowie die Offenheit und Zugewandtheit der Gäste.

Als sich diese nach fast 2 Stunden aus dem schattigen Plätzchen verabschiedeten, versprachen sie, in spätestens einem Jahr wiederzukommen - und wünschten sich statt des diesmal angebotenen Mineralwassers dann aber ein alkoholfreies Weizenbier.

Daran, so die Dreiseler einmütig, soll es nicht scheitern!